Menü

MELDUNGEN

Bitte vormerken: Digitaler Neujahrsempfang am 9. Januar 2021

Ein gutes neues Jahr 2021 für Sie!
Einladung zum digitalen Neujahrsempfang mit Josef Hovenjürgen MdL, Armin Laschet und Markus Söder.
Am 9. Januar, um 10.30 Uhr, bei Facebook https://www.facebook.com/CDUnrw oder auf www.cdu.nrw/live

Weihnachten 2020

Liebe Freundinnen. Liebe Freunde. Ich möchte ein paar persönliche Worte an Euch / an Sie richten. Film ab!

"Die NRW-Koalition ist ein starker Partner unserer Kommunen"

2,72 Milliarden Euro stellt die NRW-Koalition für Gewerbesteuermindererträge bereit. Fast 86,5 Millionen Euro erhalten die zehn Städte des Kreises Recklinghausen. Es ist von großer Bedeutung, die Städte und Gemeinden während der Pandemie noch mehr zu unterstützen als regulär. Die NRW-Koalition ist auch und gerade in der Krise ein starker und verlässlicher Partner unserer Kommunen!

Vier wichtige Info-Grafiken zum Lockdown

In den Infografiken finden Sie eine Übersicht der wesentlichen Fakten zum Lockdown. Weiterführende Informationen und Detailfragen lassen sich mit den beim land.nrw. bereitgestellten Unterlagen beantworten.

WEITERLESEN

Corona-Lockdown ab 16. Dezember

Um die Kontakte zu reduzieren und damit die Corona-Zahlen wieder zu reduzieren, wird es ab Mittwoch, 16. Dezember, einen weitgehenden Lockdown in Deutschland geben. Das haben die Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin gestern beschlossen.

Unser Landesvorsitzender, Ministerpräsident Armin Laschet sagte dazu letzten Sonntag bei Anne Will: „Wir haben im November gehofft, die Zahlen senken zu können, um ein entspannteres Weihnachten erleben zu können. Jetzt brauchen wir noch härtere Wochen des Verzichts. Aber wir verzichten um Leben zu schützen.“

Dennoch gibt es keinen Anlass zu Hamster- oder Panikkäufen. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Einrichtungen des täglichen Bedarfs weiter geöffnet haben.

Alle gestern beschlossenen Maßnahmen finden Sie hier:
https://www.cdu.de/corona/lockdown-ab-16-dezember

Tag des Ehrenamts

Josef Hovenjürgen MdL: "Ohne das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen würden viele Bereiche unseres Lebens nicht funktionieren und unsere Gesellschaft würde anders aussehen. Denken wir z. B. an die Freiwillige Feuerwehr, an Sportvereine, Senioreneinrichtungen, Hospize, Telefonseelsorge – dort engagieren sich Menschen, neben ihrem eigentlichen Beruf und in ihrer Freizeit, ehrenamtlich. Sie alle verdienen unseren #Respekt und unsere #Anerkennung."

Brief aus Düsseldorf: CDU-Landtagsabgeordneter Josef Hovenjürgen: Für eine bessere Nahmobilität – Wir fördern die Radverkehrsinfrastruktur in Herten

Das Verkehrsministerium hat den zweiten Teil des „Nahmobilitätsprogramms 2020“ veröffentlicht. Von diesem Programm profitieren landesweit 26 neue Vorhaben. Ergänzend zu den 20,9 Mio. Euro des ersten Programms, umfasst das zweite Programm nun zusätzliche 7,8 Mio. Euro. Mit diesen Mitteln sollen unter anderem neue Radwege, und Abstellanlagen realisiert werden. Außerdem möchten wir die Kommunikations- und Serviceangebote verbessern. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen:

WEITERLESEN

Brief aus Düsseldorf: CDU Landtagsabgeordneter Josef Hovenjürgen: Starke Innenstädte für Nordrhein-Westfalen

Die Die NRW-Koalition stärkt in dieser schwierigen Zeit die Innenstädte und Zentren. Von dem 70 Millionen schweren Sofortprogramm zur Stabilisierung unserer Innenstädte und Zentren werden noch in diesem Jahr 129 Kommunen in Nordrhein-Westfalen mit 40 Millionen Euro unterstützt. Mit insgesamt rund 1,73 Mio. Euro werden auch Innenstädte des Kreises Recklinghausen von diesen Fördergeldern profitieren. Darüber hinaus stehen aus dem Sofortprogramm noch 30 Millionen Euro zur Verfügung. Die Frist für die Vorlage der Förderanträge wird auf den 30. April 2021 verlängert, damit Städte und Gemeinden auf aktuelle Entwicklungen reagieren können. Dazu erklärt der CDU Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen:

WEITERLESEN

Novemberhilfe startet in Kürze

Wir lassen die von der November-Schließung Betroffenen nicht im Stich. Daher starten Bund und Länder bis Monatsende das Antragsverfahren für die dringend benötigten Hilfen: Noch in diesem Monat sollen alle Anspruchsberechtigten erste Abschlagszahlungen erhalten. Gleichzeitig gibt das Land den Soforthilfe-Empfängern einen deutlichen Spielraum bei der Rückzahlung eventuell über den Bedarf hinaus erhaltener Mittel. Henning Rehbaum, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NRW zeigt sich erfreut, dass viele Anregungen der Wirtschaft von Bund und Ländern aufgenommen worden seien: „Die Novemberhilfe zeigt: Politik hört zu, Politik kann schnell und wirksam helfen.“

Hier gibt es Informationen zum Antragsverfahren für die außerordentliche Wirtschaftshilfe bei www.land.nrw.de

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER